Themenschwerpunkte


USA und China nehmen Handelsgespräche auf

Chinas Vizepremier Liu He und die US-Handelsbeauftragte Katherine Tai haben am Samstag Gespräche aufgenommen, um die Handelsstreitigkeiten zwischen den beiden Ländern zu schlichten. Beide Seiten haben „ihre Kernanliegen zum Ausdruck gebracht“ und „sich bereit erklärt, die berechtigten Bedenken des jeweils anderen durch Konsultationen zu lösen“, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua nach der Videoschalte der beiden. Es ist das zweite Mal, dass die Unterhändler miteinander sprachen. Zuletzt hatten sich Liu und Tai im Mai in einem Telefonat über Wirtschafts- und Handelsfragen ausgetauscht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Trauerfeier für Jiang Zemin in Großer Halle des Volkes
    Städte lockern Corona-Maßnahmen
    Londoner Bezirk lehnt Botschaft ab
    Protest vor chinesischer Botschaft in Berlin