Themenschwerpunkte


USA streben Handelsabkommen mit Taiwan an

Die USA haben Gespräche über ein Handelsabkommen mit Taiwan angekündigt. Die Verhandlungen über eine Rahmenvereinbarung würden bald beginnen, sagte US-Außenminister Antony Blinken am Montag bei einer Kongress-Anhörung in Washington. Die US-Handelsbeauftragte Katherine Tai werde künftig Details zu den möglichen Verhandlungen erklären, so Blinken. Washington unterhält keine diplomatischen Beziehungen mit Taipeh. Die USA sind dennoch der wichtigste internationale Verbündete Taiwans. Die USA unterstützten das Land auch mit Rüstungsexporten. Taiwan müsse in der Lage sein, sich selbst zu verteidigen, betonte Blinken. Er äußerte sich besorgt über die „zunehmende Aggressivität“ Chinas gegenüber Taipeh.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Trauerfeier für Jiang Zemin in Großer Halle des Volkes
    Städte lockern Corona-Maßnahmen
    Londoner Bezirk lehnt Botschaft ab
    Protest vor chinesischer Botschaft in Berlin