Themenschwerpunkte


USA: Kein Urteil gegen chinesischen Exporteur

Ein Berufungsgericht in New York hat zum zweiten Mal eine Kartellklage gegen einen chinesischen Vitamin-C-Exporteur abgelehnt. Die beiden Richter kamen zu dem Schluss, dass die North China Pharmaceutical Group Corp (NCPC) aufgrund chinesischer Exportbestimmungen nicht für einen Verstoß gegen das US-Kartellrecht verantwortlich gemacht werden kann. Das Regelwerk in der Volksrepublik mache es dem Unternehmen unmöglich, die Bedingungen zum Export in die USA zu erfüllen. Das Gericht lehnte deshalb eine Entscheidung ab und stellte das Verfahren ein. US-Hersteller hatten auf Schadenersatz in Höhe von 147 Millionen US-Dollar geklagt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Trauerfeier für Jiang Zemin in Großer Halle des Volkes
    Städte lockern Corona-Maßnahmen
    Londoner Bezirk lehnt Botschaft ab
    Protest vor chinesischer Botschaft in Berlin