Themenschwerpunkte


USA fordern hartes Vorgehen gegen Fentanyl-Exporte

Die US-Regierung beklagt mangelndes Entgegenkommen der chinesischen Behörden im Kampf gegen die illegale Lieferung von Schmerzmitteln. Die U.S.-China Economic and Security Review Commission (USCC) sieht konkret nur wenig Fortschritte in der Zusammenarbeit beim Kampf gegen den Missbrauch des Schmerzmittels Fentanyl. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters, der eine entsprechende Studie der Regierungskommission vorab vorlag.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Xi reist nach Saudi-Arabien
    Hackerangriff auf Amnesty International Kanada
    Weitere Lockerungen in Peking
    Produktion bei Apple und Tesla bleibt eingeschränkt