Themenschwerpunkte


US-Politiker fordern stärkeres Investitions-Screening

Mehrere hochrangige US-Politiker haben Präsident Joe Biden aufgefordert, per Dekret eine stärkere Prüfung von Investitionen von US-Firmen in China anzuordnen. Biden solle die Anordnung erlassen, um „unsere nationale Sicherheit und die Widerstandsfähigkeit unserer Lieferkette bei ausgehenden Investitionen an ausländische Gegner zu gewährleisten“, hieß es in dem Schreiben, das unter anderem von der Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, und des Mehrheitsführers des Senats, Chuck Schumer, unterschrieben wurde. Der US-Kongress erwägt derzeit eine neue Gesetzgebung, die der US-Regierung weitreichende neue Befugnisse geben würde, um Milliarden von US-Auslandsinvestitionen nach China zu blockieren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Lauterbach erlaubt Sinovac-Impfstoff
    TSMC verdreifacht Investitionen in Arizona
    EU bringt WTO-Verfahren voran
    Xi reist nach Saudi-Arabien