Themenschwerpunkte


Ursache des Vorfalls im AKW Taishan geklärt

Nach einem Vorfall an einem Atomkraftwerk in Südchina im Sommer ist die Ursache nun wohl geklärt. Der Gasaustritt soll auf einen Konstruktionsfehler des Reaktordruckbehälters zurückzuführen sein, wie die französische Kommission für unabhängige Forschung und Information über Radioaktivität (CRIIRAD) am Samstag Medienberichten zufolge bekannt gab. Der französische Energiekonzern Electricité de France (EDF) war an dem Bau des Meilers in Taishan in Südchina beteiligt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen