Themenschwerpunkte


Überflutungen und Hitzewellen plagen Teile Chinas

Im Süden Chinas mussten Millionen Menschen vor Rekord-Regenfällen und Überflutungen fliehen. In den Provinzen Fujian, Guangdong and Guangxi lagen die Niederschläge in der ersten Juni-Hälfte auf einem 60-Jahres-Hoch. 117 Flüsse sind im Perlfluss-Becken über die Ufer getreten und führten zu Überflutungen großer Landstriche, wie Bloomberg berichtet. Zwar kommt es im Sommer in China regelmäßig zu Überschwemmungen, doch der Klimawandel macht die Extremwetter-Ereignisse zahlreicher und heftiger.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Ansehen im Ausland leidet
    Ifo: Rohstoff-Abhängigkeit von China verringern
    Weitere Extremwetter für Juli und August erwartet
    VW-Chef: Lassen uns von Partner über Menschenrechte informieren