Themenschwerpunkte


Taiwan: Manöver zeigen Pläne für Invasion

China hat seine Militärmanöver im Meeresgebiet und Luftraum um Taiwan nach eigenen Angaben auch am Dienstag fortgesetzt. Der Fokus der Übungen liege diesmal auf Seeblockaden und Nachschubsicherung, teilte das zuständige Einsatzkommando der Volksbefreiungsarmee mit. Taiwan wiederum begann mit eigenen, seit längerem angekündigten Manövern. Vom Süden der Insel aus schoss das Militär mit Haubitzen aufs Meer. Taiwans Außenminister Joseph Wu warf China auf einer Pressekonferenz in Taipeh vor, die Manöver als ein „Playbook“, also eine Art Taktik-Skript zur Vorbereitung einer Invasion der Insel zu nutzen. Man werde sich aber nicht einschüchtern lassen. Eigentlich sollten die Übungen am Sonntag enden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    US-Politiker fordern stärkeres Investitions-Screening
    Vor Besuch: Taiwan will Beziehungen ausbauen
    Kein Kurssturz vor dem Parteitag
    Hamburger Hafen: Cosco setzt Frist für Einstieg