Themenschwerpunkte


Taiwan investiert in Litauens Chip-Industrie

Taiwan will mehr als zehn Millionen Euro in die Chipproduktion in Litauen investieren. Das sagte der Leiter der taiwanesischen Repräsentanz in Vilnius am Montag. Konkret werde Taiwans Industrial Technology and Research Institute mit Litauens Elektronikhersteller Teltonika zusammenarbeiten, um Kapazitäten für Halbleitertechnologie in dem baltischen Land aufzubauen, sagte Eric Huang, Leiter der Repräsentanz. Zudem sollen Stipendien für Litauer angeboten werden, um in Taiwan eine technische Ausbildung zu erhalten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Produktion bei Apple und Tesla bleibt eingeschränkt
    EU-Grüne schlagen Taiwan-Vertrag vor
    Jiang Zemin eingeäschert
    Milliardär plant Hongkonger Formel-1-Team