Themenschwerpunkte


Svolt warnt vor Lieferengpässe bei Elektroautobatterien

Erst die Chips (China.Table berichtete), nun die Batterien: Svolt-Präsident Yang Hongxin hat auf einem Industrieforum vor einer Knappheit an Elektroautobatterien gewarnt. Aktuell könnten nur 60 bis 80 Prozent aller Bestellungen erfüllt werden, sagte Yang laut einem Bericht des Wirtschaftsmagazins Caixin vom Dienstag. Der Grund seien Knappheiten einiger Rohmaterialien, die im vergangenen Jahr aufgekommen seien. Zu den knapp gewordenen Materialien gehörten nach Recherchen von China Merchants Securities zum Beispiel Chemikalien, die in Elektrolyten für Lithiumzellen verwendet werden, so Caixin. Svolt ist einer der großen Batteriehersteller Chinas und plant gerade, Milliarden in neue Batteriefabriken im Saarland zu investieren (China.Table berichtete).

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    TCM-Kritik zieht Zensur nach sich
    Berufung in MeToo-Fall abgelehnt
    Estland und Lettland verlassen 16+1-Format
    Drohungen nach Ende der Manöver um Taiwan