Themenschwerpunkte


Slowenien will Taiwan-Büro zulassen

Slowenien und Taiwan möchten in ihren Hauptstädten gegenseitige Wirtschafts- und Handelsbüros einrichten. Das erklärte der slowenische Premierminister Janez Jansa am Montag in einem Interview mit dem indischen Fernsehsender Doordarshan. Ein „Taiwan-Büro“ in Litauen hatte Peking so erzürnt, dass die Volksrepublik seitdem Waren aus dem baltischen EU-Staat blockiert (China.Table berichtete). Offen ist, ob das Büro einen ähnlich umstrittenen Namen tragen soll wie das in Vilnius. Es könnte auch als einfaches Handelsbüro ausgestaltet werden. Auch in Berlin gibt es eine „Taipeh Vertretung“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen