Themenschwerpunkte


Shenzhen schickt 100 Unternehmen in Closed Loop

Die Stadt Shenzhen hat 100 großen Unternehmen ein Closed Loop System verordnet, um die Kontakte der Arbeiterschaft zu verringern. Die Maßnahme soll dazu dienen, die Covid-Infektionen in der Metropole zu reduzieren. Betroffen sind große Industrieunternehmen wie BYD, Foxconn, Huawei, ZTE, der Drohnenhersteller DJI oder auch der Ölkonzern CNOOC, wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet. Die Maßnahme gilt demnach zunächst für sieben Tage. Die Arbeiter und Angestellten sollen dabei von Kontakten außerhalb der Fabriken und ihrer Büros abgeschirmt werden. Shenzhen hat in den vergangenen Tagen jeweils rund 20 neue Covid-Infektionen vermeldet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    TCM-Kritik zieht Zensur nach sich
    Berufung in MeToo-Fall abgelehnt
    Estland und Lettland verlassen 16+1-Format
    Drohungen nach Ende der Manöver um Taiwan