Themenschwerpunkte


Senat verabschiedet Chip-Gesetz

Das US-Parlament hat am Mittwoch das lange erwartete Gesetz zur Stärkung der heimischen Halbleiter-Industrie gegen China verabschiedet. Abgeordnete beider Lager, der Demokraten und der Republikaner, stimmten für den „Chips-and-Science-Act“, wie das Gesetz um Washingtoner Polit-Slang heißt. Auf diese Weise kam eine eindeutige Mehrheit von 64 Stimmen zustande; nur 33 Senatoren stimmten dagegen. Jetzt fehlt nur noch die Unterschrift von Präsident Joe Biden, um das Gesetz wirksam werden zu lassen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Wegen Zwangsarbeits-Gesetz: Solar-Stau beim US-Zoll
    CATL baut große Fabrik für Batterien in Ungarn
    Nach Taiwan-Reise: Sanktionen gegen EU-Ministerin
    Weitere US-Abgeordnete besuchen Taiwan