Themenschwerpunkte


Scholz warnt vor zu großer Abhängigkeit

Bundeskanzler Olaf Scholz warnt vor einer zu großen Abhängigkeit Deutschlands von China. Eine Diversifizierung beim Import etwa von Rohstoffen sei wichtig, sagte Scholz am Donnerstag auf der Sommer-Pressekonferenz des Kanzlers. Dies hätten auch die deutschen Unternehmen verstanden. So werde Deutschland auch dafür sorgen müssen, dass etwa Lithium aus verschiedenen Teilen der Welt bezogen werde. Zu einem möglichen Antrittsbesuch in China sagt der Kanzler, darüber werde gesprochen, aber es gebe noch keinen Termin.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Chinesische Handelskammer sieht Stimmungstief
    Steuer-Anreiz für Immobilien-Kauf
    Chinas erster mRNA-Impfstoff erhält Zulassung – in Indonesien
    USA investieren in Pazifikstaaten