Themenschwerpunkte


Rumänischer Senat verabschiedet Gesetzesentwurf gegen Huawei

Das rumänische Parlament hat ein Gesetz zur Regulierung von Telekommunikationsnetzen und -infrastruktur verabschiedet, das Huawei vom Zugang zu seinen künftigen 5G-Mobilfunknetzen ausschließen könnte. Telekommunikationsunternehmen benötigten eine „Freigabe“ des Obersten Verteidigungsrates (CSAT) des Landes, um Technologien, Ausrüstung oder Software für kritische Infrastruktur und die 5G-Netze bereitzustellen, heißt es Berichten zufolge in einem am Montag vom Senat verabschiedeten Gesetzesentwurf. Sollte Huawei die Freigabe des CSAT nicht erhalten, müssten rumänische Telekommunikationsunternehmen innerhalb von fünf bis sieben Jahren alle Huawei-Produkte aus ihren Netzen entfernen, berichtete die rumänische Nachrichtenplattform Economedia

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Weitere Manöver vor Taiwans Küste
    Krebs-Medikament: Sanofi steigt bei Bio-Tech-Firma ein
    Hongkong erleichtert die Einreise
    Fünf Tote nach Unfall in Kohlemine