Themenschwerpunkte


Regierung will gegen tanzende Omas vorgehen

Sie sind auf Plätzen, vor Shopping Malls und in Parks nicht wegzudenken – die tanzenden Rentner:innen. Zu Hunderten Millionen bevölkern sie frühmorgens und abends die öffentlichen Plätze und halten sich durch Tänze zu lauter Pop-, Techno- oder auch Propagandamusik körperlich fit. Bereits seit Jahren tobt jedoch ein Streit zwischen ihnen und Anwohner:innen. Vor allem die aufstrebende Mittelschicht – zumeist jüngere Familien – stört sich an dem Lärm, den die älteren Damen und Herren auch in den Abendstunden verursachen. Chinesische Medien berichten regelmäßig von heftigen Auseinandersetzungen. In einem Fall haben aufgebrachte Anrainer sogar ihre Hunde auf die „Omas“ gehetzt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Xi reist nach Saudi-Arabien
    Hackerangriff auf Amnesty International Kanada
    Weitere Lockerungen in Peking
    Produktion bei Apple und Tesla bleibt eingeschränkt