Themenschwerpunkte


Raketentrümmer drohen unkontrolliert abzustürzen

Ein 20 Tonnen schweres Teil einer chinesischen Trägerrakete droht in den kommenden Tagen unkontrolliert zurück auf die Erde zu stürzen. Es sei unklar, wo und wann die Raketentrümmer abstürzen. Die Rakete wurde vor wenigen Tagen ins All gestartet, um den Bau der chinesischen Weltraumstation „Tiangong – Himmelspalast“ einzuleiten (China.Table berichtete).

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Trauerfeier für Jiang Zemin in Großer Halle des Volkes
    Städte lockern Corona-Maßnahmen
    Londoner Bezirk lehnt Botschaft ab
    Protest vor chinesischer Botschaft in Berlin