Themenschwerpunkte


Haft für Zweifel an Opferzahl

Der prominente chinesische Blogger Qiu Ziming ist wegen Verunglimpfung von Märtyrern zu einer Haftstrafe von acht Monaten verurteilt worden. Qiu hatte im Februar die offizielle Todeszahl chinesischer Soldaten, die im Juni 2020 bei einem Grenzgefecht mit indischen Streitkräften ums Leben gekommen waren, angezweifelt. Die chinesischen Behörden hatten erst nachträglich eingeräumt, dass vier Soldaten der Volksbefreiungsarmee bei den Auseinandersetzungen ums Leben gekommen waren. Anfänglich hatten sie chinesische Opfer noch geleugnet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Produktion bei Apple und Tesla bleibt eingeschränkt
    EU-Grüne schlagen Taiwan-Vertrag vor
    Jiang Zemin eingeäschert
    Milliardär plant Hongkonger Formel-1-Team