Themenschwerpunkte


Prozess nach Offenem Brief an Xi

Mehr als zwei Jahre nach seiner Festnahme hat der Gerichtsprozess gegen den chinesischen Bürgerrechtler Xu Zhiyong in der Provinz Shandong begonnen. Dem Juristen wird Untergrabung der Staatsgewalt vorgeworfen. Am Mittwoch plädierte der Angeklagte auf ’nicht schuldig‘, wie aus Medienberichten hervorgeht. Der Prozess ist nicht öffentlich. Xus Anwalt darf die Interessen seines Mandanten vor Gericht nicht vertreten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Ansehen im Ausland leidet
    Ifo: Rohstoff-Abhängigkeit von China verringern
    Weitere Extremwetter für Juli und August erwartet
    VW-Chef: Lassen uns von Partner über Menschenrechte informieren