Themenschwerpunkte


Produktion von Windstrom wächst am schnellsten

China hat in den ersten elf Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 14 Prozent mehr Strom aus Solarenergie und 29 Prozent mehr Strom aus Windenergie gewonnen. Allerdings stieg auch die Stromproduktion aus Kohle und Gas um gut 10 Prozent. Der Anstieg bei Atomenergie lag bei gut 12 Prozent. Die Stromproduktion aus Wasserkraft nahm um zwei Prozent ab, wie Zahlen der nationalen Statistikbehörde zeigen. Ein Teil des Anstiegs bei Kohlestrom und den Erneuerbaren ist jedoch statistischen Effekten zuzuordnen. Im Vorjahreszeitraum war die Stromnachfrage aufgrund der Corona-Pandemie gedrosselt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen