Themenschwerpunkte


Politbüro verspricht Hilfspaket für die Wirtschaft

Die Parteiführung erwägt nun doch, mit Hilfspaketen eine zu starke Konjunkturabkühlung verhindern. „Die Covid-19- und die Ukraine-Krise bringen Risiken und Herausforderungen“, zitierte die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag eine Mitteilung des Politbüros. China werde der Industrie, aber auch kleinen Firmen unter die Arme greifen. Ebenso werde man eine gesunde Entwicklung des Immobilienmarktes fördern und ein stabiles Funktionieren der Kapitalmärkte gewährleisten. Damit sollen systemische Risiken abgewendet werden. Art und Umfang der Förderung sind jedoch noch unklar. Die Staatsführung kündigte an, das Wirtschaftswachstum in einem „vernünftigen Rahmen“ zu halten und die sozialen und wirtschaftlichen Ziele für 2022 zu erreichen. niw/rtr

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Wuhan meldet neue Corona-Fälle
    Xi erläutert seine Sicht auf „ein Land, zwei Systeme“
    Steinmeier: Deutschland ist zu abhängig von China
    China Southern Airlines ordert Airbus-Jets