Themenschwerpunkte


Peking fordert mehr Informationen zu Besuch der Fregatte

Chinas Außenministerium hat einem Medienbericht zufolge mehr Informationen über die Absichten der Fregatte „Bayern“ im Südchinesischen Meer gefordert, bevor die ausstehende Erlaubnis für einen Hafenbesuch in Shanghai ausgesprochen wird. Das Ministerium habe bestätigt, dass es eine entsprechende Anfrage auf Besuch des Hafens aus Berlin gebe, berichtete South China Morning Post am Dienstag. Jedoch seien die Informationen über die Fahrt des Kriegsschiffes „zu verwirrend“, wie die Zeitung einen Sprecher des chinesischen Außenministeriums zitierte. „China wird eine Entscheidung treffen, nachdem die deutsche Seite die diesbezüglichen Absichten vollständig geklärt hat.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Lauterbach erlaubt Sinovac-Impfstoff
    TSMC verdreifacht Investitionen in Arizona
    EU bringt WTO-Verfahren voran
    Xi reist nach Saudi-Arabien