Themenschwerpunkte


Opferzahl nach Henan-Flut verdreifacht

Die offizielle Todeszahl bei den Überschwemmungen in der zentralchinesischen Provinz Henan hat sich verdreifacht. Die Provinzregierung bezifferte die Zahl der Opfer am Montag auf 302 Menschen, 50 weitere werden noch vermisst. Die Großzahl der Toten beklagt die Millionenmetropole Zhengzhou, wo unter anderem U-Bahnschächte mit Flutwasser nach heftigen Regenfällen vollgelaufen waren. Die meisten Menschen starben jedoch in Folge von Erdrutschen oder in Häusern, die in sich zusammenbrachen. Zehn Tote werden in anderen Städten der Provinz Henan beklagt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Uiguren-Lobby klagt in Argentinien
    Beamte sollen Häuser kaufen
    China schickt Soldaten zu Militärübung nach Russland
    Deutsche Autobauer verlieren Marktanteile