Themenschwerpunkte


Nio baut Elektroauto-Park in Hefei

Das chinesische Elektro-Startup Nio hat den Baubeginn eines neuen Industrieclusters namens Neo Park an seinem Standort Hefei in der Provinz Anhui bekannt gegeben. Der Neo Park sei als Industrie- und Entwicklungscluster mit dem Schwerpunkt Elektroautos und Autonomes Fahren konzipiert, teilte Nio am Montag mit. Nach chinesischen Medienberichten sind in dem von der Provinzregierung in Anhui umgesetzten Projekt Produktionskapazitäten für eine Million Elektroautos und Komponenten geplant – darunter auch Batterien. Die Anfangsinvestition liege laut Nio bei 50 Milliarden Yuan (rund 6,4 Milliarden Euro). Nio ist nur eines von vielen Unternehmen, die im Neo Park angesiedelt werden: Der Industriepark soll die gesamte Wertschöpfungskette für intelligente Elektroautos beherbergen, einschließlich der Software-Entwicklung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Trauerfeier für Jiang Zemin in Großer Halle des Volkes
    Städte lockern Corona-Maßnahmen
    Londoner Bezirk lehnt Botschaft ab
    Protest vor chinesischer Botschaft in Berlin