Themenschwerpunkte


Nicaragua bricht mit Taiwan

Nicaragua hat die diplomatischen Beziehungen zu Taiwan abgebrochen und sich zu Pekings Ein-China-Politik bekannt. Der Außenminister des zentralamerikanischen Staats, Denis Moncada, erklärte in einer Fernsehansprache, dass die Volksrepublik China die „einzige legitime Regierung“ sei, die „ganz China“ vertrete. Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen bestätigte den Schritt in einer Nachricht auf Twitter. „Ich möchte betonen, dass kein Druck von außen unser Engagement für Freiheit, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und die Partnerschaft mit der internationalen demokratischen Gemeinschaft als eine Kraft des Guten erschüttern kann“, schrieb Tsai.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen