Themenschwerpunkte


Neuer Standort: Huawei forscht zu KI in Saarbrücken

Der Netzwerkausrüster und Smartphone-Hersteller Huawei hat ein sogenanntes Digital Competence Center in Saarbrücken eröffnet. Dabei soll ein Team im Bereich Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit „mit Partnern aus Forschung, Wissenschaft und Wirtschaft zusammenarbeiten“, so das Unternehmen. Das Center wird auf dem Campus der Saar-Universität angesiedelt.

Ammar Alkassar, der Bevollmächtigte für Innovation und Strategie des Bundeslands, sieht die Auswahl des Standortes als einen weiteren wichtigen Baustein für das IT- und KI-Kompetenzcluster des Saarlands. Die Ansiedlung eines Weltkonzerns unterstreiche, dass die Innovations- und Digitalisierungsstrategie in die richtige Richtung weise.

Pläne für den Forschungsstandort Saarbrücken hatte Huawei bereits im Mai verkündet und Ministerpräsident Tobias Hans, hatte sich damals für „diesen Ansiedlungserfolg“ starkgemacht. Im Oktober erst hat Huawei ein Innovationszentrum in Finnland eröffnet (China.Table berichtete). Huawei ist wegen möglicher Einflussnahme der chinesischen Regierung umstritten. niw

Lesen Sie jetzt auch:

    BDI drängt zur Einhaltung von Menschenrechten
    Ein deutliches Bekenntnis der deutschen Wirtschaft zu Menschenrechten in China: Der Präsident des Bundesverbands der deutschen Industrie (BDI), Siegfried Russwurm, hat an die deutschen Unternehmen appelliert, bei Geschäften in der Volksrepublik auf ihre Einhaltung zu bestehen. „China ist ein wachsender Wettbewerber, der immer wieder gegen die globalen Regeln verstößt. Als Exportland müssen wir eine Grenze ziehen, […] weiterlesen →
    Bild von Lee Felix
    von Felix Lee
    Huawei will ausländisches Spitzenpersonal
    Bei einer internen Tagung schwört Huawei-Gründer Ren Zhengfei sein Personal auf die Herausforderungen der Zukunft ein. Aus dem Protokoll, das China.Table vorliegt, geht hervor, welche Lösungen die Unternehmensführung anpeilt: Huawei braucht mehr internationales Spitzenpersonal und mehr Mut zur Grundlagenforschung. weiterlesen →
    Bild von Sieren Frank
    von Frank Sieren
    Chronologie eines Politkrimis
    Ein großes Problem zwischen den USA und China ist gelöst. Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou darf straffrei zurück in ihre Heimat. Gleichzeitig erhalten die Kanadier Michael Spavor und Michael Kovrig nach mehr als 1.000 Tagen Haft in China Amnesie. Die Chronologie der Ereignisse zeigt, wie politisch aufgeladen der Wirtschaftskrimi ist im Machtkampf zwischen der aufsteigenden und der amtierenden Weltmacht. weiterlesen →
    Bild von Sieren Frank
    von Frank Sieren

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen