Themenschwerpunkte


Neuer Sicherheits-Minister benannt

Auf dem Bild ist Wang Xiaohong 2018 bei den Vereinten Nationen zu sehen. Nun ist er Sicherheits-Minister.
Wang Xiaohong im Jahr 2018 bei den Vereinten Nationen

Wang Xiaohong wird neuer Minister für Öffentliche Sicherheit und damit eine der mächtigsten Personen im chinesischen Staat. Die Personalie wurde am Freitag durch den Ständigen Ausschuss des Nationalen Volkskongresses bestätigt. Das berichtet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua etwas beiläufig, inmitten einer Liste von Personalentscheidungen. Wang ist ein Vertrauter von Machthaber Xi Jinping. Er war zuvor Vizeminister im gleichen Haus. Über den Verbleib von Amtsinhaber Zhao Kezhi (69) wird nichts gesagt. Gleich zu Wangs Amtsantritt am 25. Juni kündigte das Ministerium eine „hunderttägige Sommer-Sonderaktion mit einem harten Schlag zur Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung“ (夏季治安打击整治百日行动) an.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Bosch eröffnet F&E-Zentrum für Autonomes Fahren
    SPD-Chef: Es gibt immer eine Alternative
    Foxconn entschuldigt sich – und bietet Geld
    Neue Einschränkungen in Changchun, Shanghai, Sanya