Themenschwerpunkte


Neuer EU-Botschafter tritt Posten an

Nach fast einem Jahr der Vakanz hat der neue chinesische Botschafter bei der Europäischen Union seinen Posten angetreten. „Ich glaube, dass die Beziehungen zwischen China und der EU mit geteilter Anstrengung von beiden Seiten eine bessere Zukunft haben werden“, schrieb Fu Cong in einer ersten Botschaft auf der Internetseite der chinesischen EU-Vertretung. Die EU sei „ein wichtiger Partner im Prozess der chinesischen Modernisierung“. Der 57-Jährige ist ein erfahrener Diplomat. Er war zuletzt Generaldirektor der Abteilung für Rüstungskontrolle im chinesischen Außenministerium.

Jetzt weiterlesen

… und 30 Tage kostenlos dieses Professional Briefing kennenlernen.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Nachdenken über Kontrolle von Solartechnik
    Visa-Stopp für Japaner endet
    Smartphone-Absatz bricht ein
    US-General rechnet 2025 mit Krieg