Themenschwerpunkte


Ministerium rügt vier CO2-Prüfer

Chinas Umweltbehörde hat vier Unternehmen gerügt, die CO2-Berichte von Unternehmen gefälscht haben sollen. Die Datenprüfungs-Agenturen hätten Berichte manipuliert und Prüf- und Emissionsdaten gefälscht, wie das Wirtschaftsportal Caixin berichtet. Solche Agenturen spielen eine wichtige Rolle in Chinas Bestreben zur Reduzierung der Treibhausgase. Sie messen und überprüfen den CO2-Ausstoß von Unternehmen. Diese Information ist wiederum für den chinesischen Emissions-Handel und den Bereich Green Finance wichtig.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    709-Rechtsanwalt freigelassen
    Olympia in Peking: Aufarbeitung mit IOC-Chef Bach gewünscht
    Wieder Güterverkehr mit Nordkorea
    Mehr Solarpanels als Windturbinen