Themenschwerpunkte


Milliarden-Subventionen für Erneuerbare

Chinas Industrie für Erneuerbare Energien könnte bald einen Geldregen von 350 Milliarden Yuan (ca. 50 Milliarden Euro) erhalten. Die Entwickler und Betreiber von Wind- und Solar-Farmen warten seit Jahren auf die überfälligen Subventionszahlungen. Die Regierung hatte in den 2010er Jahren massive Subventionen versprochen. 2017 ging das Geld aus. Seitdem stauen sich überfällige Subventionsanträge in Höhe von 380 Milliarden Yuan. Jetzt haben die beiden großen Netzbetreiber State Grid und Southern Grid zwei Organisationen gegründet, um die überfälligen Zahlungen weiterzuleiten, wie die Beratungsagentur Trivium China berichtet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Medien-Recherche: Tiktok versteckt Begriffe
    Taiwan legt Energie-Vorräte an
    Handelszahlen: Der Container-Stau löst sich auf
    Apple will auch Kopfhörer in Indien bauen lassen