Themenschwerpunkte


Milliardär plant Hongkonger Formel-1-Team

Die berühmteste Motorsport-Serie der Welt könnte bald schon um ein aus Hongkong finanziertes Team reicher werden. Nach einem Bericht des britischen Mirror plant der Versicherungsunternehmer Calvin Lo die Gründung eines eigenen Formel-1-Rennstalls. Der Erwerb einer Lizenz zur Teilnahme würde Lo rund 200 Millionen US-Dollar kosten. Lo ist kanadischer Staatsbürger mit Hongkonger Wurzeln. Sein Vermögen wird auf rund 1,7 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Jetzt weiterlesen

… und 30 Tage kostenlos dieses Professional Briefing kennenlernen.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Foxconn verzeichnet Rekordumsatz
    Bosch setzt weiter massiv auf China
    Freier Reiseverkehr zwischen Hongkong und Festland
    Kanada stimmt für Aufnahme von Uiguren