Themenschwerpunkte


Mahle erzielt 2020 Umsatzrekord in China

Der Automobilzulieferer Mahle GmbH hat nach eigenen Angaben im Chinageschäft 2020 eine Umsatzsteigerung von rund vier Prozent verzeichnet. Wie das Unternehmen mitteilte, brachte von den 1.3 Milliarden Euro Gesamtumsatz in China der Bereich Thermomanagement mit ca. 370 Millionen Euro den größten Anteil. Die stärkste Entwicklung verzeichnete hingegen die Abteilung Filtration und Motorperipherie mit einem Anstieg von rund zehn Prozent auf 335 Millionen Euro. Die 2020 neu gegründete Sparte Elektronik und Mechatronik konnte im ersten Jahr einen Umsatz von 170 Millionen Euro erwirtschaften.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Bosch eröffnet F&E-Zentrum für Autonomes Fahren
    SPD-Chef: Es gibt immer eine Alternative
    Foxconn entschuldigt sich – und bietet Geld
    Neue Einschränkungen in Changchun, Shanghai, Sanya