Themenschwerpunkte


Litauen zieht Diplomaten ab

Litauen hat aus Sicherheitsbedenken seine verbleibenden Diplomaten aus China abgezogen. Audra Čiapienė, Litauens interimistische Geschäftsträgerin in China, sei am Mittwoch für Konsultationen nach Vilnius zurückgekehrt, berichtete die Financial Times (FT). Sie war nach der Abberufung der litauischen Botschafterin im August die höchste Diplomatin des EU-Staats in Peking gewesen. Auch alle anderen Beamten seien in ihr Heimatland ausgereist. Die Botschaft werde vorübergehend aus der Ferne ihre Arbeit fortsetzen, teilte das Außenministerium in Vilnius dem Bericht zufolge mit. Zuvor hatte es Bedenken um die diplomatische Immunität der litauischen Vertreter in China gegeben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen