Themenschwerpunkte


Kosten für Seefracht aus China sinken

Die Kosten für Seefracht aus China sind in diesem Monat weiter gesunken. Das berichtete das chinesische Wirtschaftsmagazin Caixin am Dienstag. Demnach sei der „China Containerized Freight Index“ (CCFI) zuletzt auf den Wert von 3109 gesunken. Seit Anfang Februar hat er damit rund 13 Prozent verloren, wie die Daten der Shanghaier Versandbörse belegen. Hauptursachen seien die nachlassende Nachfrage aus Übersee sowie die sich verschärfende Corona-Pandemie in China. Der CCFI ist ein wichtiger Indikator für die Kosten von Containerschiffsfahrten zu wichtigen Absatzmärkten im Ausland.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Chipmangel belastet Autobauer weiter
    G7: China soll Druck auf Russland erhöhen
    Chinesische Wettbewerber sind Treiber für Innovationen
    Zentralbank warnt vor Greenwashing