Themenschwerpunkte


Knorr-Bremse investiert in Dalian

Der Hersteller für Bremssysteme, Knorr-Bremse, investiert in die Erweiterung seines chinesischen Werkes in Dalian in der Provinz Liaoning. Wie das Unternehmen mitteilte, haben sich die chinesischen Tochtergesellschaften Knorr-Bremse Commercial Vehical Systems (Shanghai) Co., Ltd. und Knorr-Bremse Braking Systems for Commercial Vehicals (Dalian) Co., Ltd. zusammen mit der Knorr Bremse AG und der Lokalregierung des Jinpu New District Mitte März auf das Investment im Jinpu New District geeinigt. Das neue Werk soll die aktuellen Werke ersetzen. Für Juni 2021 ist der Baubeginn geplant. Der Produktionsstart wird für Dezember 2022 anvisiert. Mit der Bündelung der Bereiche Forschung und Entwicklung, Fertigung sowie Testeinrichtungen sollen 300 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. bw

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Xi reist nach Saudi-Arabien
    Hackerangriff auf Amnesty International Kanada
    Weitere Lockerungen in Peking
    Produktion bei Apple und Tesla bleibt eingeschränkt