Themenschwerpunkte


Keine Oscar-Übertragung für Hongkong

Zum ersten Mal seit mehr als 50 Jahren wird die Verleihung der Oscars Ende April nicht in Hongkong zu sehen sein. TVB, der größte Fernsehsender in Hongkong, wird die Oscar-Gala „aus rein kommerziellen Gründen“ nicht ausstrahlen, sagte ein Sprecher des Senders. Der Schritt kommt, nachdem „Do not split“ des Norwegers Anders Hammer in der Kategorie „Bester Dokumentar-Kurzfilm“ nominiert wurde. Der Film zeigt die Gewalt gegenüber Demonstranten, die in Hongkong vor zwei Jahren für mehr Demokratie und gegen das Auslieferungsgesetz Chinas auf die Straße gingen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Gerücht: Zhu Xiaotong könnte Tesla führen
    ICT wünscht sich Tibet in der China-Strategie
    Autobauer expandieren in Russland
    PKW-Absatz schrumpft