Themenschwerpunkte


Karliczek will China-Kompetenz fördern

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat weitere zwölf Millionen Euro zur Förderung der China-Kompetenz in Deutschland bereitgestellt. Bundesforschungsministerin Anja Karliczek sagte: „Ich will keine Einflussnahme der chinesischen Regierung auf unsere Hochschulen und unsere Gesellschaft„. Man habe Konfuzius-Instituten „zu viel Raum gelassen“ und zu wenig dafür getan, „unabhängige China-Kompetenz aufzubauen„.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    709-Rechtsanwalt freigelassen
    Olympia in Peking: Aufarbeitung mit IOC-Chef Bach gewünscht
    Wieder Güterverkehr mit Nordkorea
    Mehr Solarpanels als Windturbinen