Themenschwerpunkte


IWF drängt China zu Schuldenerlass

Der Internationale Währungsfonds (IWF) drängt China und andere wichtige Gläubiger, hoch verschuldeten Entwicklungsländern Zugeständnisse zu machen. Sollte es nicht bald zu Anstrengungen für Schuldenerleichterungen kommen, drohe eine Abwärtsspirale, sagte IWF-Chefin Kristalina Georgiewa der Nachrichtenagentur Reuters. Ende der Woche beraten die 20 führenden Industrie- und Schwellenländer in Bali. Dabei dürfte die Verschuldung besonders armer Staaten Thema sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    TCM-Kritik zieht Zensur nach sich
    Berufung in MeToo-Fall abgelehnt
    Estland und Lettland verlassen 16+1-Format
    Drohungen nach Ende der Manöver um Taiwan