Themenschwerpunkte


Indien und China ziehen Truppen aus West-Himalaya ab

Indische und chinesische Truppen haben begonnen, sich aus dem Grenzgebiet in Ost-Ladakh im Himalaya zurückzuziehen. In der Region überschneiden sich Kaschmir und Tibet. Noch vor gut zwei Jahren war es dort zu Kampfhandlungen mit Todesopfern gekommen. Der Rückzug erfolge koordiniert und solle den Grenzfrieden wahren, teilte das indische Verteidigungsministerium mit. Darauf geeinigt habe man sich bei Gesprächen im Juni. Der Abzug erfolgte nun vor dem Treffen der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOC) nächste Woche in Usbekistan, an dem Chinas Präsident Xi Jinping und der indische Premierminister Narendra Modi teilnehmen werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    BYD schließt Liefervertrag mit Sixt
    Vergleich bei Klage gegen JD.com-Gründer
    Comac erhält Lizenz für Passagierflugzeug
    Chinesische Handelskammer sieht Stimmungstief