Themenschwerpunkte


Impfschadens-Versicherung für Senioren eingeführt

China hat ein Versicherungspaket auf den Weg gebracht, das älteren Menschen die Angst vor einer Covid-Impfung nehmen soll. Einem Bericht der Financial Times zufolge, statten mehrere Städte im ganzen Land Bürger ab 60 Jahren mit einer kostenlosen Versicherung aus, die umgerechnet bis zu 75.000 US-Dollar auszahlt, sollten infolge von Covid-19-Impfungen Krankheiten auftreten. Auch Angehörige sollen bei nachweislich durch Impfungen ausgelösten Todesfällen durch die Versicherung entschädigt werden können. Wie die Financial Times berichtet, sollen sich allein in Peking seit April rund 60.000 Senioren für die Versicherung angemeldet haben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Wuhan meldet neue Corona-Fälle
    Xi erläutert seine Sicht auf „ein Land, zwei Systeme“
    Steinmeier: Deutschland ist zu abhängig von China
    China Southern Airlines ordert Airbus-Jets