Themenschwerpunkte


Hunderttausende Ausländer in China geimpft

Mehr als 200.000 Ausländer sind nach offiziellen Angaben bislang in China gegen Covid-19 geimpft worden. Ein Sprecher des Außenministeriums erklärte, ausländische Staatsbürger der in Frage kommenden Altersgruppen seien in das nationale Impfprogramm integriert worden. Als nächstes soll mit „einigen relevanten Staaten“ die Zusammenarbeit intensiviert werden, kündigte der Sprecher an. Die Regierung will deren Staatsbürgern, die in China leben, den Zugang zur Impfung erleichtern. Insgesamt waren vor Ausbruch der Corona-Pandemie etwa eine Millionen Ausländer im Land als gemeldet, davon etwa 15.000 Deutsche.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Gerücht: Zhu Xiaotong könnte Tesla führen
    ICT wünscht sich Tibet in der China-Strategie
    Autobauer expandieren in Russland
    PKW-Absatz schrumpft