Themenschwerpunkte


Huawei fordert Lizenzgebühren für 5G-Patente

Huawei kündigt ein neues Lizenzierungsmodell an, wonach sich die Höhe der Lizenzgebühren für seine 5G-Technologie künftig nach den Preisen der Smartphones der Lizenznehmer orientieren werden. So werden maximal 2,50 US-Dollar pro Gerät fällig, wie das Unternehmen aus Shenzhen am Dienstag bekannt gab. Huawei geht davon aus, dass es zwischen 2019 und 2021 etwa 1,2 bis 1,3 Milliarden US-Dollar an Einnahmen aus der Patentlizenzierung einnehmen wird.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Trauerfeier für Jiang Zemin in Großer Halle des Volkes
    Städte lockern Corona-Maßnahmen
    Londoner Bezirk lehnt Botschaft ab
    Protest vor chinesischer Botschaft in Berlin