Themenschwerpunkte


Huawei legt Berufung in Schweden ein

Der chinesische Netzwerkausrüster Huawei hat in Schweden Berufung gegen eine Gerichtsentscheidung eingelegt, die ein staatliches Verbot seiner 5G-Ausrüstung aufrechterhält. Das Gericht habe „keine korrekte Analyse“ durchgeführt, zudem werfe das Urteil des Verwaltungsgerichtshofes in Stockholm „grundsätzliche Fragen“ auf, hieß in einer Pressemitteilung des Konzerns. Das chinesische Unternehmen sei nicht zu allen seinen Argumenten gehört worden und habe deshalb beantragt, dass der Fall von einem Berufungsgericht behandelt werde.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Sechs Millionen weniger iPhones
    Brüssel kritisiert Urteil gegen Kardinal Zen
    Taikonauten-Wechsel auf der Tiangong
    Evergrande gelingt Milliarden-Verkauf