Themenschwerpunkte


Hongkong: Neun Jahre Haft nach erstem Schuldspruch

Dem ersten Schuldspruch auf Basis des Nationalen Sicherheitsgesetzes folgte Ende vergangener Woche ein hartes Urteil. Ein Gericht in Hongkong verhängte eine neunjährige Haftstrafe gegen einen jungen Mann namens Tong Ying-kit, der mit seinem Motorrad in eine Gruppe von Polizisten gerast war und dabei drei Menschen verletzt hatte. Weil bei der Amokfahrt auf seinem Motorrad eine Flagge mit der Aufschrift „Liberate Hong Kong, Revolution of our times“ montiert war, wertete die Staatsanwaltschaft den Angriff als Anstiftung zur Sezession und terroristischen Akt. Die Richter folgten der Argumentation.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Viele Twitter-Downloads nach Protesten
    Polizei spürt Demonstranten über Handydaten auf
    Ehrbekundung für Jiang
    Proteste und Lockerungen in Guangzhou