Themenschwerpunkte


Hauptmodul der chinesischen Raumstation in Umlaufbahn

Das erste Modul für Chinas geplante Raumstation ist auf seiner Umlaufbahn 400 Kilometer über der Erde angekommen. Am Donnerstag hob nach chinesischen Medienberichten die Trägerrakete „Langer Marsch 5B“ erfolgreich vom Weltraumbahnhof Wenchang auf der tropischen Insel Hainan ab. Nach zehn Minuten trennte sich das künftige Hauptmodul der Raumstation mit Namen „Tianhe“ von der Rakete. Die erst im Mai 2020 erstmals getestete Trägerrakete ist die einzige, die die schweren Bauteile für die Raumstation ins All hieven kann.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Trauerfeier für Jiang Zemin in Großer Halle des Volkes
    Städte lockern Corona-Maßnahmen
    Londoner Bezirk lehnt Botschaft ab
    Protest vor chinesischer Botschaft in Berlin