Themenschwerpunkte


Hamburgs Bürgermeister für Cosco-Einstieg

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hat sich für eine Beteiligung des chinesischen Unternehmens China Ocean Shipping Company (Cosco) am Hamburger Containerterminal ausgesprochen. „Es gibt dazu keine politischen Vorgaben, aber was unternehmerisch sinnvoll ist, muss auch praktisch möglich sein und gemacht werden“, sagte der SPD-Politiker der Internetseite n-tv.de. Hamburg müsse bei der Wettbewerbsfähigkeit der nordeuropäischen Seehäfen auf der Höhe der Zeit bleiben, forderte Tschentscher. Hamburg ist der drittgrößte europäische Seehafen – und China der mit Abstand wichtigste Handelspartner der Hansestadt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Weitere Manöver vor Taiwans Küste
    Krebs-Medikament: Sanofi steigt bei Bio-Tech-Firma ein
    Hongkong erleichtert die Einreise
    Fünf Tote nach Unfall in Kohlemine