Themenschwerpunkte


Habeck überdenkt Investitions-Garantien

Die Bundesregierung stellt ihre Unterstützung für deutsche Unternehmen bei ihren Geschäften in China infrage. Das Bundeswirtschaftsministerium überlege etwa, die staatlichen Investitions- und Exportgarantien für in China tätige Firmen zu kippen, sagten mehrere mit den Vorgängen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Zudem solle die staatliche Förderbank KfW ihre Kreditlinien für das China-Geschäft deutscher Firmen zurückfahren und diese im Gegenzug für Aktivitäten in anderen asiatischen Ländern wie Indonesien ausbauen können, heißt es. „Wir wollen eine zu große Abhängigkeit der deutschen Wirtschaft von China vermeiden helfen“, sagte ein Regierungsvertreter.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    China: EU-Botschafter nominiert
    Airbus sticht Boeing aus
    Ehemaliger Justizminister muss lebenslang in Haft
    Covid: Taiwan lockert Einreise-Bedingungen