Themenschwerpunkte


Grünes Licht für Referendum über Fudan-Uni in Budapest

Ungarns Wahlbehörde hat grünes Licht für ein Referendum über den geplanten Ableger der chinesischen Fudan-Universität in Budapest gegeben. Der Nationale Wahlausschuss hat seiner Anfrage nach einer Volksabstimmung zugestimmt, teilte der Bürgermeister der ungarischen Hauptstadt, Gergely Karácsony, über Sozialmedien mit. Konkret bedeutet das nun, dass im kommenden Monat eine Initiative zur Sammlung von 200.000 Unterschriften beginnen wird, die für die Durchführung eines Referendums erforderlich sind, erklärte Karácsony – vorausgesetzt, die Entscheidung der Behörde werde nicht noch vor Gericht angefochten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Ansehen im Ausland leidet
    Ifo: Rohstoff-Abhängigkeit von China verringern
    Weitere Extremwetter für Juli und August erwartet
    VW-Chef: Lassen uns von Partner über Menschenrechte informieren