Themenschwerpunkte


Geely sorgt sich um den Gewinn

Nach einem wegen des weltweiten Chipmangels und steigenden Rohstoffkosten durchwachsenen Jahr rechnet der chinesische Autobauer Geely aus Hangzhou auch 2022 mit Belastungen bei Umsatz und Ertragskraft. Angesichts des verschärften Wettbewerbs auf dem Heimatmarkt, dem Anstieg der Materialpreise und pandemiebedingter Einschränkungen dürfte der Druck auf Absatz und Rendite nicht nachlassen, teilte Geely Automobile am Mittwoch mit. Als Risikofaktor gilt in der Branche auch der Ukraine-Krieg, dessen Folgen für die Weltkonjunktur noch nicht absehbar sind.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    709-Rechtsanwalt freigelassen
    Olympia in Peking: Aufarbeitung mit IOC-Chef Bach gewünscht
    Wieder Güterverkehr mit Nordkorea
    Mehr Solarpanels als Windturbinen