Themenschwerpunkte


Freier Ticketverkauf für Olympia gestoppt

Angesichts der steigender Corona-Neuinfektionen hat das Organisationskomitee BOCoG der Olympischen Winterspiele in Peking (4. bis 20. Februar) den freien Ticketverkauf gestoppt. In Anbetracht der ernsten und komplizierten Lage und zur Sicherheit aller Teilnehmer und Zuschauer, habe man beschlossen, keine Eintrittskarten mehr zu verkaufen, erklärte BOCOG am Montag. Stattdessen wolle man die verfügbaren Kapazitäten nutzen, um bestimmte Zuschauergruppen einzuladen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen